Die Werkstattbindung der KFZ Versicherung

In der Teil- und der Vollkaskoversicherung werden von einigen Versicherern Rabatte auf die Beiträge eingeräumt, wenn Sie sich für die sogenannte Werkstattbindung entscheiden. Naturgemäß ist diese Regelung für die Kfz-Haftpflichtversicherung uninteressant, da diese die Schäden, die Sie an Fremdfahrzeugen verursachen, zum Gegenstand hat. Was nun aber dahinter steckt und wann diese Vereinbarung sinnvoll ist, dazu finden Sie im folgenden Beitrag wichtige Hinweise und Anregungen.

Teilkasko- und Vollkaskoversicherung – die Unterschiede

Teil- und Vollkasko sind Wahlversicherungen, die Sie bei der Anmeldung Ihres Autos bei einem Versicherer abschließen können, aber im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung nicht müssen. Beide Versicherungsarten sind jedoch nicht bei allen Fahrzeugen sinnvoll. Hier lesen Sie, was Sie über die Teilkasko- und Vollkaskoversicherung wissen sollten, wenn Sie ein Auto anmelden oder Ihre Kfz-Versicherung wechseln wollen.

KFZ Versicherung kündigen – Der Ratgeber

Kfz-Versicherungsverträge sehen keine langfristige Bindung vor. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, sich bei Bedarf jedes Jahr für einen neuen Versicherer zu entscheiden. Insbesondere dann, wenn ein Versicherungswechsel mit einer Kostenersparnis verbunden ist, kann sich der Wechsel lohnen. Für die Kündigung der Kfz-Versicherung gilt in den meisten Fällen ein fester Stichtag. Allerdings können Sie manchmal auch von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und die Versicherung vorzeitig kündigen.

Hohe Deckungssumme empfohlen

Deckungssumme der Kfz-Haftpflicht – hohe Summen empfohlen

Die Absicherung in 100 Mio Euro Höhe im Rahmen der Kfz-Haftpflichtversicherung sorgt immer wieder für Verwirrung – und ist doch unverzichtbar. Nicht zuletzt der enorme Versicherungsumfang und das potenzielle Schadenrisiko bestimmen die essentielle Bedeutung dieser Pflichtversicherung. Im Folgenden werden Ihnen die wichtigen Eckpunkte dargestellt, die Besonderheiten hervorgehoben und die verschiedenen Funktionen einer Kfz-Haftpflichtversicherung erläutert.

Schadenfreiheitsklasse in der kfz versicherung, speziell in der autoversicherung

Schadenfreiheitsklassen in der KFZ-Versicherung

Kfz-Versicherungen belohnen unfallfreies Fahren mit einem Schadenfreiheitsrabatt. Diese Beitragsermäßigung legen die Versicherer aber nicht rein willkürlich fest. Sie orientiert sich an der Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers. Die Einstufung ergibt sich aus der Anzahl schadenfreier Jahre und bleibt bei einem Versicherungswechsel in der Regel erhalten, es gibt dabei aber eine ganze Reihe von Details und Ausnahmen zu beachten. Die Höhe des Schadenfreiheitsrabatts in einer bestimmten Schadenfreiheitsklasse ist dagegen in verschiedenen Versicherungstarifen meist unterschiedlich. Das kann Ihnen bei einem Versicherungswechsel auch unangenehme Überraschungen bereiten, wenn Sie ausschließlich auf den Erhalt der Schadenfreiheitsklasse schauen. Hier erfahren Sie, was Sie beim Abschluss oder Wechsel Ihrer Autoversicherung über die Schadenfreiheitsklassen und die entsprechenden Rabatte wissen sollten.

Unfall nicht versicherte Person bei der KFZ versicherung

Unfall durch einen nicht mitversicherten Fahrer in der KFZ-Versicherung

Wer eine KFZ-Versicherung abschließen möchte, muss genau angeben, welche Personen dieses Auto fahren sollen. Viele Versicherungen bieten Rabatte für Alleinfahrer an. Darüber hinaus kann es Vergünstigungen für Ehe- oder Lebenspartner, einen eingeschränkten Fahrerkreis oder für den Fall geben, dass nur Personen über 23 Jahren oder über 25 Jahren das Auto nutzen sollen. Dies heißt zwar nicht, dass es anderen Personen, die nicht im Versicherungsvertrag registriert sind, verboten ist, das Auto fahren zu fahren. Solange kein Unfall passiert oder ein anderweitiger Schaden verursacht wird, spielt dies keine Rolle. Die betreffende Person muss lediglich die Fahrerlaubnis besitzen. Etwas anders sieht es aus, wenn eine Person, die nicht im Versicherungsvertrag registriert ist, mit dem betreffenden KFZ einen Unfall verursacht oder in einen Unfall verwickelt ist. Hier stellt sich die Frage, ob und in welchem Umfang die Versicherung verpflichtet ist, den Schaden zu ersetzen.

Typ und Regionalklassen im Ratgeber erklärt

Typ- und Regionalklassen – Das sollten Sie wissen

Die Typ- und Regionalklassen sind ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, den Beitrag für eine KFZ-Versicherung zu bestimmen. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um die KFZ-Haftpflicht, die Teilkasko- oder die Vollkaskoversicherung handelt. Damit sich jeder Autofahrer ein realistisches Bild machen kann, wie sich der Beitrag für seine Versicherung zusammensetzt, sollte er zumindest Grundkenntnisse darüber besitzen, was es mit den Typ- und Regionalklassen auf sich hat. Die Typ- und Regionalklassen werden in regelmäßigen Abständen überprüft und bei Bedarf neu festgelegt. Dies bekommen nicht wenige Autofahrer zu spüren, wenn sich der Beitrag für die KFZ-Versicherung erhöht oder verringert.

Mit dem Autowechsel auch die KFZ-Versicherung wechseln?

Bei einem Wechsel des Fahrzeuges erhalten Sie automatisch die Möglichkeit, die Kfz-Versicherung zu wechseln, denn durch den Kfz-Wechsel steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. Das gilt für alle Kfz-Versicherungen, also für die Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung. Somit müssen Sie mit dem Versicherungswechsel nicht – wie gewöhnlich der Fall – bis zum Ende des laufenden Versicherungsjahres warten. Für einen lückenlosen Versicherungsschutz sollten Sie die Versicherung allerdings erst kündigen, nachdem Sie vom neuen Versicherer eine Zusage erhalten haben.

Die beste Versicherung für einen Audi

Die KFZ-Versicherung für den Audi kann unterteilt werden in die KFZ-Haftpflicht- und die Kaskoversicherung. Während der Abschluss der KFZ-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt der Abschluss der Kaskoversicherung freiwillig, wird aber dringend empfohlen. Die Suche nach einer geeigneten Versicherung für Ihren Audi gestaltet sich nicht immer leicht. Dies gilt sowohl für einen Neuwagen als auch für einen Gebrauchtwagen. Aus diesem Grunde sollten Sie sich genügend Zeit nehmen und aus dem vielfältigen Angebot an KFZ-Versicherungen das Angebot für Ihren Audi heraussuchen, das am ehesten zu Ihnen und Ihren persönlichen Bedürfnissen passt. Ein Vergleich im Internet kann dabei eine wertvolle Hilfestellung sein.